Tiergestützte Therapie

In Deutschland arbeiten wir mit anderen Vereinen zusammen, die es sich neben dem normalen Tierschutz und der Hundevermittlung zur Aufgabe gemacht haben, kranke , behinderte und nicht behinderte Menschen zusammenzubringen, und ihnen mit Hilfe der tiergestützten Therapie Integration und Lebenqualität erfahren zu lassen. Hier ist die Behinderung nichts Exotisches oder Mitleiderregendes. Und das Tolle: für die tiergestützte Therapie werden u.a. notleidende Hunde aus dem Ausland, derzeit meist aus Spanien, eingesetzt. Somit kombinieren diese Vereine Auslandstierschutz mit Therapien für besondere Menschen.


In der kleinen Präsentationsmappe "Momos Weg" können Sie den Werdegang eines notleidenden Hundes aus Spanien bis hin zum ausgebildeten Therapiehund auf dem Geniushof sehen. Laden Sie sich einfach die PDF-Datei auf Ihren Datenträger.

Download
Momos Weg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 889.8 KB

 © An allen Fotos dieser Seite hat ausschließlich der Geniushof e.V. die Rechte! Wir dürfen diese Fotos nach Genehmigung hier nutzen.